PLM 730 Modulare Steuersysteme

Die Feldbusmodule der PLM 730 Systemfamilie sind für Steuer- und Regelsysteme mit dezentralisierten I/O-Knoten konzipiert. Alle Module der PLM 730 Reihe sind mit einer CAN-Bus Schnittstelle versehen.

C-Schienen Busleiste
Sowohl der CAN-Bus als auch die Versorgungsspannung werden über eine in der C-Schiene integrierte Busleiste geführt. Die Module sind für die Hutschienenmontage ausgelegt und in 22,5 mm Rasterbreite abgestuft.

CAN Mastermodul
Die I/O-Feldbusmodule der Reihe PLM 730 können nur in Verbindung mit einem Mastermodul betrieben werden.

Ethernet
Kommunikationsmöglichkeiten mit PC: u.a. CAN / TCP/IP / UDP / FTP / OPC / Web-Server / Modbus RTU / Modbus TCP / RS 232 / RS 485 Kommunikationsmöglichkeiten mit Tablet PC über WLAN.

Kommunikation
Mit den Standardschnittstellen RS 232, RS 485 und CAN ist eine universelle Anbindung an andere Geräte möglich, z.B. Modbus RTU, OPC-Server, sowie CAN-Komponenten mit CANopen Protokoll. Ein Datenaustausch kann z.B. über CAN, TCP/IP, UDP oder Modbus RTU/TCP als Master oder Slave erfolgen.

Webfähigkeit
Mit dem eingebauten Web-Server können Prozessdaten mit jedem Standard-Webbrowser auf dem PC visualisiert und gesteuert werden.

Programm-Update
Ein Programm-Update ist standardmäßig über Ethernet oder über USB-Memorystick möglich.

Programmschutz
Durch softwaremäßige Abfrage einer kundenspezifischen Hardware-Registriernummer kann ein Programmschutz realisiert werden.

Speichererweiterung
Eine SD-Card dient als Erweiterungsspeicher, welcher z.B. zur Trendaufzeichnung benutzt werden kann.